top of page

Startschuss für Mikrolauncher Wettbewerb der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR



Am 20. Juni 2022 startete die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR die zweite Wettbewerbsrunde für einen kostenlosen Mitflug von Kleinsatelliten auf in Deutschland entwickelten und gebauten Mikrolaunchern. Damit beginnt die Bewerbungsphase für insgesamt drei weitere Flüge, die von den Raumfahrtunternehmen Isar Aerospace Technologies GmbH und Rocket Factory Augsburg AG in den Jahren 2023 und 2024 angeboten werden. Der Wettbewerb richtet sich diesmal nicht nur an europäische Institutionen, sondern auch an Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen.


Die Mitfluggelegenheiten bieten sich für Kleinsatelliten an, die wissenschaftliche oder kommerzielle Missionen durchführen oder neue Technologien im Weltraum erproben sollen. Bei jedem der drei Flüge kann eine Gesamtmasse von bis zu 150 Kilogramm gestartet werden. Dies erlaubt jeweils den Mitflug von mehreren Kleinsatelliten, da diese jeweils nur ein geringes Gewicht haben.


Die Bewerbungsfrist für beide Flüge im Jahr 2023 endet am 15. Oktober 2022, die Gewinner werden bis zum 30. November 2022 bekanntgegeben. Für den Flug im Jahr 2024 gilt eine verlängerte Bewerbungsfrist bis zum 30. April 2023, die Auswahl der Gewinner ist bis zum 30. Juni 2023 geplant.


Weitere Informationen: https://www.dlr.de/content/de/artikel/news/2022/02/20220620_zweite_runde_im_wettbewerb_fuer_mikrolauncher_nutzlasten.html

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page