top of page

ESA Commercialisation Days -Transportation: Wo Raumfahrt und Verkehr zusammenkommen

Aktualisiert: 5. Okt. 2023

Erfolgreich nach den ESA Commercialisierungstagen für den Bereich Gesundheit und Biotechnologie, veranstaltet das ESA Commercialisierungsgateway nun seine zweite Veranstaltung der Reihe. Diesmal steht der Fokus auf der Zusammenführung der Schlüsselakteure aus den Bereichen Verkehr und Weltraum. Am 27/11/2023

im Weltraumforschungs- und Technologiezentrum (ESTEC) in Noordwijk.


Der Hintergrund dieser Veranstaltung liegt im weltweiten Wachstum des Verkehrssektors. Dabei stellen steigende Kapazitäts- und Effizienzanforderungen herkömmliche Verkehrsmodelle vor große Herausforderungen, während gleichzeitig der Fokus auf Emissionsreduzierung liegt. In diesem Kontext eröffnen Automatisierung, Vernetzung, Positionsbestimmung und verwandte Technologien sowie Geschäftsmodelle an der Schnittstelle von Raumfahrt und Verkehr neue Möglichkeiten.


Um diese Entwicklungen voranzutreiben, ist die Zusammenarbeit zwischen Institutionen, Forschungsorganisationen, Industrie und Investoren im Bereich Verkehr und Raumfahrt von entscheidender Bedeutung. Nur durch diese Zusammenarbeit können neue kommerzielle Lösungen geschaffen werden, die beide Sektoren unterstützen.


Die Veranstaltung umfasst verschiedene Sitzungen, die sich mit spezifischen Themen befassen. In der ersten Sitzung geht es um Straßenverkehr und Raumfahrt, mit Schwerpunkten wie autonome Fahrzeuge, Elektroautos, 5G, städtische Mobilität und Lieferungen auf der letzten Meile. Die zweite Sitzung widmet sich dem Schienenverkehr und Raumfahrt und behandelt Themen wie Positionsbestimmung, Signalgebung, Konnektivität, Automatisierung, Sicherheit und vorausschauende Wartung. In der dritten Sitzung stehen Meeresverkehr und Raumfahrt im Fokus, mit Schwerpunkten auf Containern, Schifffahrt, Sicherheit und Nachhaltigkeit.


Als Veranstaltungsort für diese aufregende Veranstaltung dient das Europäische Weltraumforschungs- und Technologiezentrum (ESTEC) in Noordwijk, Niederlande. ESTEC ist das größte von mehreren Standorten der ESA und gilt als das technische Herzstück und der Inkubator der europäischen Raumfahrtbemühungen. Hier entstehen die meisten ESA-Projekte und durchlaufen die verschiedenen Entwicklungsphasen. ESTEC entwickelt und verwaltet alle Arten von ESA-Missionen und bietet alle notwendigen Kompetenzen und Einrichtungen für die Entwicklung von Raumfahrtsystemen und -technologien. Zudem unterstützt es die europäische Raumfahrtindustrie und kooperiert weltweit mit anderen Raumfahrtagenturen.


Die Teilnahme an den ESA Commercialisierungstagen bietet die Möglichkeit, an der Zusammenführung von Raumfahrt- und Verkehrstechnologien teilzuhaben, wichtige Akteure kennenzulernen und die neuesten Entwicklungen in diesen Bereichen zu erfahren. Es ist eine Chance, gemeinsam die Zukunft der Mobilität zu gestalten und innovative Lösungen zu schaffen, die sowohl den Verkehrssektor als auch die Raumfahrt voranbringen.

Kontaktinformationen sowie weitere Details zur Veranstaltung finden Sie auf der Website des Europäischen Weltraumforschungs- und Technologiezentrums (ESTEC).

Es ist eine Veranstaltung, die man nicht verpassen sollte, weshalb wir von Space2Motion für Euch live dabei sind. Mehr Informationen zu den ESA Commercialisation Days -Transportation unter https://commercialisation.esa.int/event/esa-commercialisation-days-transportation/.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page